Nächster Termin: 27.01.2023

Nach seinem ersten Soloprogramm „Faszination Allgäu“ setzt der Kabarettist Maxi Schafroth seine bizarre Beobachtungsreise nahtlos fort. ,,Faszination Bayern“ ist der zweite Meilenstein seiner von langer Hand geplanten Kabarett-Trilogie. Die Idee dazu hatte Schafroth nach eigener Aussage im Alter von sieben Jahren beim Berühren des elektrischen Weidezauns in Gumpratsried bei Eggisried. ,,Das war bewusstseinserweiternd!“, so Schafroth, der im Rahmen seiner IHK Lehre zum Bankkaufmann auch eine solide Kabarettausbildung genossen hat. Maximilian Schafroth scheute bei der Entwicklung seines neuen Programms keine Mühe und kein Risiko. Er begab sich in durchaus brenzlige Situationen, darunter eine mehrjährige Betriebsspionage bei einer Großbank, ein dreitägiges Praktikum in einer Schwabinger KiTa und die Teilnahme am Seminar Atemtherapie für Führungskräfte. Begleitet wird er auch in „Faszination Bayern“ wieder von Herz und Verstand und vor allem von seinem kongenialen Gitarristen und Hofnachbarn Markus Schalk.


Zu berichten, zu beschreiben gäbe es noch unendlich viel über dieses fabelhafte Kabarett-Programm. Aber es wäre wie das Beschreiben einer Achterbahnfahrt. Dieser Kabarettist, sein Programm, wollen erlebt sein.
Südkurier

TV/Kino: Nockherberg – Fastenredner 2019/2020/2021, Extra 3, Mitternachtsspitzen, Tatort, Wer’s glaubt wird selig, Die letzte Sau

Preise: Bayerischer Kabarettpreis; Das große Kleinkunstfestival, Jury-Preis und Publikumspreis; Prix Pantheon

Wir müssen jetzt alle sehr stark sein: Denn Constanze Lindner ist „Miss Verständnis“.
Diese Frau hat viel durchgemacht. Vor allem Nächte. Und in diesen dunklen Stunden hat sie aufgeschrieben, was in ihrem Leben falsch verstanden wurde und werden wird. Sie ist zu dem Schluss gekommen: Alles. Vom ersten Schrei bis zum letzten Witz, nichts kommt so an, wie es gemeint war.
Die Beschimpfungen im Sandkasten, die Schwüre der ersten großen Liebe, die Fummeleien der zweiten bis elften, das gepunktete Kleid bei der Verlobung und sogar die derben Späße bei Beerdigungen – alles gerät in falsche Hälse und schlägt dann auf die Mägen. Und dann nicht mal drei Richtige im Lotto.
Wohin so ein Schatz an vollkommen falsch verstandenen Erfahrungen führen kann, zeigt uns Constanze Lindner in ihrem neuen Programm. Unmissverständlich begleitet von den sympathischen und saukomischen Schatten, die ab und zu aus ihr heraustreten. Cordula Brötke oder die Oma werden nicht fehlen.
Wer diesen Abend erlebt hat, beginnt alle Missverständnisse zu verstehen und Verständnis für jeden vermissten Versteher zu entwickeln. Und wer es sich nicht ansehen will, bekommt richtig Probleme. Verständnisprobleme.
Verstanden?

…die haut uns um…
tz

…eine höhere Art von Durchgeknalltheit…..
Mittelbayerische

…..Sie nimmt die Welt so irre wie sie ist, und ist dabei die Gute Laune Fee die noch ein bisschen irrer ist…
Abendzeitung

TV: Vereinsheim Schwabing (Moderatorin), schlachthof, Die Komiker, Wiesn live

Preise: Bayerischer Kabarettpreis Senkrechtstarter 2016, Thurn und Taxis Kabarettpreis 2014

Euro 20,- Abendkasse

Wir haben nur diese eine Welt. Und sie heisst Strunzenöd.
Seit zwei Kabarettprogrammen versucht Michael Altinger, diese Welt zu retten. Mit „Lichtblick“, dem letzten Teil seiner Trilogie, kommt es endlich zum finalen Showdown. Und es wird ein Happy-End geben. Aber für wen?
Doch hoffentlich für die Guten. Denn das sind wir. Schließlich sind wir für ein Tempolimit, weil wir freiwillig keine 130 auf der Autobahn fahren würden. Wir sind für einen Urlaub mit dem Wohnmobil, weil das weniger Emissionen erzeugt, als ein Privatjet. Und unsere Kinder haben wir so erzogen, dass sie die Politiker dazu zwingen werden, für uns das Wetter zu retten.
Denn sonst gäbe es nichts mehr, worüber man sich noch konfliktfrei unterhalten könnte. In einer Zeit, in der alte Freunde neue Meinungen haben.
Altinger ist der Lichtblick, der dieser Welt noch Mal eine Chance gibt. Denn es geht um alles. Es geht um Strunzenöd. Und er ist gut munitioniert, mit Worten, Willen und Wurstsalat. Und gemeinsam mit seinem Gitarristen Andreas Rother entwickelt er auch den richtigen Sound, den eine große Endzeitschlacht verlangt.

…, seine Schlagfertigkeit, das schauspielerische Talent, …machen den Eiselfinger zu einem faszinierenden, überzeugenden Kabarettisten.
Oberbayerisches Volksblatt

…eine fast surrealistische Weise von höherem Nonsens. Ein Riesentalent.
Donau Kurier

TV: schlachthof (BR) Moderator, Neues aus der Anstalt, Altinger mittendrin, Die Komiker

Preise: Bayerischer Kabarettpreis, Deutscher Kabarettpreis

Euro 22,- Abendkasse

Hier geht’s zum Video: Daumen Hoch – Per Anhalter nach Japan

Es ist März 2020 als Bastian und seine Frau Viviane auf eine Reise nach Japan aufbrechen wollen.  Den Daumen hoch strecken und per Anhalter zu den Olympischen Spielen nach Tokyo reisen: das ist das Ziel. „Wir sind startklar“. Dachten die beiden. Doch dann kam Covid-19

Daumen Hoch ist ein 90 Minuten Live-Vortrag von Bastian Maria über eine etwas andere Abenteuerreise während der Pandemie. Ein Bericht über Herausforderungen, Planänderungen und besonderen Begegnungen mit Menschen fremder Kulturen.

In seinem Multivisionsvortrag lässt uns Bastian Maria mit Bildern, Videos und Geschichten an persönlichen Eindrücken seiner 1,5 jahrelangen Weltreise teilhaben. Bastian nimmt dich mit auf Reisen und berichtet unter anderem über die Arbeit als Volontär auf einer Pferde Ranch in Kapadokien, wie er und Viviane in Kirgisien traditionelle Adlerjäger trafen und warum beide von der Pakistanischen Polizei in Multan verhaftet wurden. Erfahre, welche Situationen Bastian und Viviane als Tramper und Couchsurfer in Ländern wie der Türkei, Usbekistan oder Sri Lanka öfters an die Grenzen ihrer persönlichen Comfortzone brachten.

Mit 15 Jahren Erfahrungen im individuellen Backpacking durften Viviane und Bastian nicht nur unvergessliche Momente erleben, sondern gleichzeitig das Leben eines digitalen Nomaden kennen lernen. Mit dem Motto “Reisen ist der beste Weg Geld auszugeben und trotzdem reicher zu werden”, teilt Bastian in dem Vortrag “Daumen Hoch”, wie es möglich war mit 3€ am Tag in der Welt unterwegs zu sein.

Wie hat sich ihr Ziel während der Reise verändert? Die eigentliche Route mussten Bastian und Viviane mehrfach verlassen. Es eröffneten sich Wege, die so vorher nicht geplant waren. Sie starteten auf unbegrenzte Zeit, doch nach 1,5 Jahren gab es einen Grund die Reise zu unterbrechen.

Erfahre, was Bastian und Viviane zu ihrer Heimkehr bewegte. Eine Beschreibung über das Heimkommen, wie die Heimat nach der Reise empfunden wurde und ob sich Ansichten auf bestimmte Dinge geändert haben. Ein Bericht über das Verschieben der Ziellinie.“

www.bastian-maria.de

Euro 14,- Abendkasse

Hier geht’s zum Video Hhttps://gehrenberg.de/wp-content/uploads/2022/01/VIDEO-2022-10-07-11-36-05.mp4

ier der ausländerfeindliche Syrer, da der vegane Jäger, dort Achim, Jürgen und Rolf, wie immer zu viert im Sixpack, all inclusive. Alles scheint wie immer, und bleibt genauso anders. Die Zeiten ändern sich, Miller bleibt – trocken wie eh und je, in seiner unnachahmlichen Selbstgefälligkeit. „Me, myself and I“ – wo ist das Problem, ich bin mir genug – aber damit reicht es jetzt endlich noch lange nicht: OBACHT MILLER – das neue Programm von Rolf Miller.

Das Halbsatz-Phänomen zeigt uns erneut, dass wir nicht alles glauben dürfen, was wir denken….„Ball flach halten, kein Problem…ganz ruhig, „alles schlimmer äh… wie sich‘s anhört…“ wie immer weiß Miller nicht, was er sagt, und meint es genauso, denn wenn gesicherte Ahnungen in spritzwasserdichte Tatsachen münden, wer erliegt da nicht Millers Charme. Eben. Und das Ganze auch noch besser wie in echt, als ob Gerhard Polt im Audi A6 neben ihm sitzt.

Rolf Millers Figur kann einfach nicht anders: garantiert oft erreicht und nie kopiert. Und bleibt dabei einzigartig wie sie ist, versprochen. – Keine Sorge. Er verspricht uns ein Chaos der verqueren Pointen, mal ums Eck, mal gerade, mit und ohne Dings, lehnen Sie sich einfach zurück, entspannen Sie in ihrem Kampfanzug, und atmen Sie locker aus der Hose – in die Tüte.

Millers Humor geht nach wie vor von hinten durch die Brust, nach dem Prinzip des großen Philosophen Bobby Robbson: „Wir haben den Gegner nicht unterschätzt, wie haben nur nicht geglaubt, dass er so gut ist.“

Mit „OBACHT MILLER“ gelingt es Miller im vierten Programm seiner namenlosen Figur endlich einen Namen zu geben. Sie haben dafür freie Auswahl, denn Sie kennen garantiert in ihrem Umfeld einen solchen Freelancer der Ignoranz, und da hilft dann halt wieder nur ein ironisches: eiwanfrei.

Vom Ding her ist „Obacht Miller“ einmal mehr „einwandfrei“.
Oberhessische Presse

Miller spielt mit dem, was Volkes Mund entweicht, …Dabei setzt er die Absurditäten so präzise, wie es sonst nur Helge Schneider kann.
Stuttgarter Nachrichten

Spaß zwischen Realität und Wirklichkeit.
Südkurier

TV: Asül für alle, Die Anstalt, Tagesthemen, Satire Gipfel, Mitternachtsspitzen, Spätschicht


Preise: Deutscher Kleinkunstpreis, Deutscher Kabarettpreis, Bayerischer Kabarettpreis

Weitere Infos gibt es hier: rolfmiller.de

Euro 26,- Abendkasse

Mit Schifferklavier, Handtrommeln, Standbass, Mandoline, trötender Serenadentrompete und was nicht sonst noch allem reisen die Fröschls in die Seelen einsamer Pistoleros, sie singen feierlich-furiose Moritaten und brechen auf nach Vittula, wo der neueste Trend der Popularmusik die Jugend versaut: der „Rakken Roll“. Die Spelunken-Weltmusik der Kapelle Fröschl kennt noch weniger Grenzen als früher, sie hat auch den forsch loslegenden Dilettantismus der Anfänge nicht verloren, ohne den man ein so wunderbar passendes Stilgemisch gar nicht erst hervorbringt. Die Fröschls sind also ganz einfach wieder da.

Kapelle Fröschl reißt im Theaterstadel mit spanisch-mexikanischen Rhythmen alle vom Hocker.
Südkurier

Mambo, Mariachi, Balkanbeat und gaaanz viel Herzblut.
Südkurier

Weltmusik mit Partyzwang, radebrechender Multi-Kulti-Slang von Spanisch bis Rate-Rumänisch.
Vogt

Die Kapelle Fröschl ist wieder da, so wild verwegen und draufgängerisch wie in ihren besten Tagen.
Südkurier

Ein Fröschl ist, wer keine Grenzen kennt. Wer Salsa, Polka, Mariachibläser, spanisches Gitarrenfeuer und das Funkeln in den Augen finsterer Messerstecher ganz einfach zusammenrührt.
Südkurier

Euro 16,- Abendkasse

Deutschland – Japan

Hier geht’s zum Video Hhttps://gehrenberg.de/wp-content/uploads/2022/01/VIDEO-2022-10-07-11-36-05.mp4

Wir übertragen alle deutschen Spiele und das Finale. Öffnung ist jeweils eine Stunde vor Spielbeginn; der Eintritt ist frei.

Der lustigste Mensch Deutschlands hat sich Zeit genommen und in seiner Werkstatt ein neues Abendprogramm geschmiedet: „Götzendämmerung“! Weniger bombastisch ging es nicht!
In der „Götzendämmerung“ erleben Sie zwei Stunden irrsinnige Wanderungen durch das Gehirn eines ungehemmten Durchschnittsdeutschen. Immer zwischen „Genauso kenn ich das auch!“ und „Moment mal! Wie kommt er denn jetzt da drauf?!“ und am Ende werden sie schlappgelacht und angefüllt mit bildgewaltigen Assoziationen nach Hause gehen und dem Weltuntergang gelassen entgegensehen.
Und wenn sie sich immer noch fragen um was genau es eigentlich in der „Götzendämmerung“ geht, dann hilft nur eines: Karten kaufen, kommen und hinterher sagen: „Das hat sich gelohnt!“

Der erste Platz ging an den Kabarettisten und Comedian Götz Frittrang, 1977 am Bodensee geboren. Er überzeugte als sprachgewaltige Figur, …
ScharfrichterBeil-Verleihung

TV: schlachthof BR, Vereinsheim Schwabing, Zeltfestival, Ottis Schlachthof, Pufpaffs Happy Hour

Preise: Passauer Scharfrichterbeil, Kulturförderpreis der Stadt Friedrichshafen, Kabarett Kaktus

Euro 22,- Abendkasse

Deutschland, 2022; Regie: Stefan Sarazin; Mit: Hitham Al Omari, Luzer Twersky, Yussuf Abu-Warda, Makram J. Khoury, Raida Adon

Ein weltfremder orthodoxer Jude aus Brooklyn soll der jüdischen Gemeinde in Alexandria aus der existenzbedrohenden Verlegenheit helfen, das Paschafest nicht feiern zu können, da ihnen der zehnte Mann dazu fehlt. Auf der Anreise strandet er jedoch in der Wüste Sinai und wird von einem schroffen Beduinen gerettet, mit dem er sich bald auf einer Odyssee befindet, auf der die kulturellen Differenzen der beiden allmählich aufweichen.

Märchenhafte Komödie, die sich Schritt für Schritt zur Ode an die Möglichkeit einer Verständigung entwickelt. Ohne das Minenfeld der Vorurteile auszublenden, stellt der Film mit leisem Humor das Menschliche der Figuren ins Zentrum.
Filmdienst

Dass Humor und gegenseitiges Verständnis füreinander ein Mittel auf dem Weg zu mehr Verständigung sein können, ist die Hauptbotschaft des erstaunlich leichten und heiteren, dann aber auch wieder nachdenklichen und manchmal sogar spannenden Films,….Hinzu kommen traumschöne Landschaftsaufnahmen und eine sich anbahnende Freundschaft, die bei aller Unwahrscheinlichkeit dennoch berührt und überzeugt
kinozeit

Stefan Sarazin und Peter Keller pflegen einen leisen, charmanten Humor. Wie mit dem Kamel reiten sie ihre Gags, schön langsam und gemächlich. Unterwegs sammeln sie Anekdoten ein, die ihnen die Leute tatsächlich erzählt haben. Sie nehmen einen Seitenweg, um vom Niedergang der Beduinen und ihrer Kultur zu erzählen, die sich in der Tourismus-Industrie verdingen müssen. Und kehren wieder auf den Hauptweg zurück, der vom massiven Schwund der jüdischen Gemeinde in Alexandria handelt. Man mag die realistische Unterfütterung der klassischen Buddy- und Abenteuerstory nicht eigens registrieren. Aber als mitlaufende Unterströmung lenkt sie die Geschichte um die Klippen abgedroschener Klischees herum, hin zu einer Oase tief empfundener Mitmenschlichkeit. In ebenso lebensfeindlichen wie traumhaft schönen Landschaften (Kamera: Holger Jungnickel, Alexander Haßkerl) finden die komplett unterschiedlichen Männer zu einer glaubhaften Freundschaft, für die die Religion kein Hindernis mehr darstellt.
programmkino.de

Preise: Bayerischer Filmpreis 2021, Produzentenpreis

„Anarchisch, verrückt, brillant“, so beschreibt die Süddeutsche Zeitung ein Konzert von Gankino Circus. Aber was heißt schon Konzert? Ein Auftritt der vier Musiker ist weniger ein Konzert als vielmehr ein weltmusikalisches Schauspiel, ein kabarettistisches Spektakel, eine subkulturelle Sensation! Irrsinn & Idyll zeigt die volle musikalische und charakterliche Bandbreite der vier Dietenhöfner Wunderknaben und lässt gleichzeitig den Wahnsinn hinter der fränkischen Dorfidylle hervorschimmern. Ein Abend voller fränkischer Hochkultur, bulgarischer Balkanrhythmen und heißer Trommelsoli. Gute Witze, schlechte Witze, Striptease und Hits.

Anarchisch, verrückt, brillant.
Süddeutsche Zeitung

Ein wahres Feuerwerk an virtuoser Genialität! Eine gigantische Show, die ihresgleichen sucht!
Südkurier

Ein kabarettistisches Spektakel der Extraklasse!
Augsburger Allgemeine

Ist es Weltmusik, Volksmusik, Musikkabarett oder Zirkus? Von allem ein bisschen. Ihre Musik geht ans Herz und in die Beine, ihr schwarzer Humor hat Biss. Gankino Circus sind hervorragende Geschichtenerzähler und Musiker in einem. Und deswegen ein wahrhaft bravouröser Weltmusikexport aus Deutschland.
Jurybegründung für den Weltmusikpreis Creole Bayern 2019

Preise: Deutscher Weltmusikpreis RUTH, Weltmusikpreis Creole Bayern