Wolfgang Krebs mit seinem neuen Programm ”Vergelt’s Gott!”

geschrieben am: 01.06.2022 von: Frank Schirl in Kategorie(n): Oktober 2022

Eine dramatische Lage: Die Hölle ist übervoll mit bayerischen Politikern – dafür kommt im Himmel schon seit vielen Jahren keiner mehr an. Notstand im Paradies!!!
Nach Jahrzehnten der Stille wird der direkte Draht der bayerischen Staatsregierung vom Himmel ins Hofbräuhaus reaktiviert. Alois Hingerl wurde längst ersetzt: König Ludwig ist seit 2007 geheimer Rat von Petrus persönlich, sein direkter Ansprechpartner auf Erden: Edmund Stoiber.
Der Kini bittet einzelne Kandidaten zum Rapport. Diese informieren die Himmlischen Mächte über die Situation in Bayern. Dabei halten sie die ein oder andere Bewerbungsrede für ihre Parteimitglieder und lassen auch durchaus irdische Interessen mit einfließen.
Das Ende vom Lied: wir kommen alle in den Himmel.
Wolfgang Krebs schlüpft erneut virtuos in die Erscheinungsbilder und Stimmbänder aktueller Politiker und Zeitgenossen. In fliegendem Wechsel und mit wechselnden Fliegen. Und er zeigt, dass wir alle arme Sünder sind, auch und gerade unsere weißblaue Führungselite.
Somit hoffen Stoiber, Seehofer, Aiwanger, Söder und Co. zusammen mit dem Publikum auf ein gerechtes und angemessenes „Vergelt’s Gott!“.

Ganz große Bühnenkunst! (…) Wie viel Talent, Arbeit und Können in dieser Show steckt, ist kaum zu
ermessen. Prasselte doch eine schier endlose Kaskade überbordender Kreativität auf die Zuschauer
nieder.
Süddeutsche Zeitung

Wolfgang Krebs kann das. Er hat sich seine Figuren sozusagen einverleibt. Wenn er Stoiber parodiert, ist er Stoiber. Wenn er Seehofer parodiert, ist er Seehofer. …Anspielungen und kleinste Gesten genügen, um Lachsalven zum Explodieren und Säle zum Toben zu bringen.
Laudatio zum „Orden wider die Neidhammel“

TV: Nockherberg Seehofer-Double, Habe die Ehre, Asül für Alle (Ensemblemitglied), quer

Preise: Orden wider die Neidhammel, Grimme-Preis Nominierung, Karl-Valentin-Gesellschaft