Mittagsstunde

geschrieben am: 14.09.2022 von: Frank Schirl in Kategorie(n): Oktober 2022

Deutschland, 2022; Regie: Lars Jessen; Mit: Charly Hübner, Peter Franke, Hildegard Schmahl, Lennard Conrad, Rainer Bock


Als Ingwer Feddersen mit 47 Jahren in sein Heimatdorf Brinkebüll zurückkehrt, erkennt er es kaum wieder: keine Schule, kein Bäcker, keine Kastanienallee, keine Störche, …

Berührend und authentisch – besser hätte man die Romanvorlage von Dörte Hansen nicht verfilmen können. Charly Hübner verkörpert diese Rolle mit einer Wahrhaftigkeit, die einem fast den Atem raubt.
Cinema

Vor allem dank des kongenialen Drehbuchs und einer tollen Besetzung hat Lars Jessen einen bewegenden Film geschaffen, der die Vergangenheit zeigt, ohne sie zu verklären, und damit die Gegenwart ohne Worte erklärt.
programmkino

»Mittagsstunde« ist die Verfilmung des Bestsellers von Dörte Hansen, eine große Erzählung über Menschen, die nicht viel reden, es aber verstehen, sich zu kümmern, wenn es Not tut. Regisseur Lars Jessen erzählt in drei Zeitebenen voll leiser Melancholie die Geschichte des Verfalls der Dorfkultur, bei der immer die Frage mitschwingt, wer wir als Individuen und als Gesellschaft in Zukunft sein wollen.
Spiegel

Feinfühlige Romanverfilmung des Bestsellers von Dörte Hansen, …Charlie Hübner ist wieder mal großartig.
epdFilm