ALLE VERANSTALTUNGEN

[Frei FREI ] [AUSVERKAUFT AUSVERKAUFT]

  FrSaSoMoDiMiDoFrSaSoMoDiMiDoFrSaSoMoDiMiDoFrSaSoMoDiMiDoFrSa
Nov 123456789101112131415161718192021222324252627282930
RESERVIERUNG

Der Glanz der Unsichtbaren
Kino



Frankreich 2018; Regie: Louis-Julien Petit; Mit: Audrey Lamy, Corinne Masiero, Noémie Lvovsky, Déborah Lukumuena, Adolpha van Meerhaeghe

In einer nordfranzösischen Stadt soll ein Tageszentrum für obdachlose Frauen geschlossen werden. Die Sozialarbeiterinnen setzen deshalb alles daran, um ihren Schützlingen doch noch einen Weg zurück in die Gesellschaft zu ebnen und wecken tatsächlich den lange unterdrückten Willen zum Aufbruch.


Herzliche, flott und pointiert inszenierte Komödie, deren überwiegend von Laien gespielte Figuren eine große Wahrhaftigkeit ausstrahlen.
Filmdienst

Komödie ... in der Engagement, Witz und Utopie gleichermaßen zu ihrem Recht kommen.
epd-Film

Während die Sozialarbeiter den Film hauptsächlich tragen, sind es die verschiedenen obdachlosen Frauen, die ihnen die Show stehlen. Weit davon entfernt, düstere Darstellungen der französischen Unterschicht zu liefern, haben sie einen aufrührerischen Sinn für Humor, der sie ihre Zwangslage vergessen lässt.
The Hollywood Reporter

Während der Witz der Inszenierung immer wahrhaftig wirkt, lässt die Umsetzung nie einen Zweifel daran, dass Petit und sein Team wissen, wovon sie hier erzählen. Die umfangreiche Recherche ist dem Werk in zahlreichen Details anzumerken.
kinozeit

Der Glanz der Unsichtbaren gelingt die stimmige und vielschichtige Zeichnung eines Ensembles, in der Ecken und Kanten nicht abgeschliffen werden müssen.
kinozeit

Weitere Infos gibt es hier: der-glanz-der-unsichtbaren

EURO 6,00 AK* *AK - Abendkasse

Saalöffnung 19 Uhr, Programmbeginn ca. 20.15 Uhr,
wenn nicht gesondert angegeben