ALLE VERANSTALTUNGEN

[Frei FREI ] [AUSVERKAUFT AUSVERKAUFT]

  MiDoFrSaSoMoDiMiDoFrSaSoMoDiMiDoFrSaSoMoDiMiDoFrSaSoMoDiMiDo
Nov 123456789101112131415161718192021222324252627282930
RESERVIERUNG

Casting
Kino



Deutschland, 2017; Regie: Nicolas Wackerbarth; Mit: Andreas Lust, Judith Engel, Ursina Lardi, Corinna Kirchhoff, Andrea Sawatzki, Milena Dreißig, Nicole Marischka, Stephan Grossmann

Gerwin ist Schauspieler, allerdings nicht sehr erfolgreich. Er hangelt sich von Projekt zu Projekt. Deshalb nimmt er einen Job als Anspielpartner beim Casting einer Filmproduktion an. Mehr und mehr merkt er, dass er selbst spielen will, dass er gut ist, dass er für sich kämpfen muss.


Casting funktioniert auf unheimlich vielen Ebenen, als Schauspieler(innen)film, als Nabelschau der Filmbranche, als Gefühlsthriller, als dramatische Satire, als Hommage – und nicht zuletzt im Kino, auf der großen Leinwand.
kinozeit

Eine pointierte Komödie, die wie alle guten Komödien auch etwas Tragisches hat, vor allem aber zutiefst menschlich ist.
programmkino.de

Dabei ist die Satire bis in die Nebenrollen hinein mit hochkarätigen Schauspielern wie Andrea Sawatzki (“Glück“), Victoria Trauttmansdorff (“Happy Burnout“) oder Ursina Lardi (“Unter der Haut“) besetzt – um nur ein paar zu nennen.
kino.de

Vordergründig geht es in Nicolas Wackerbarths „Casting“ um genau das: Ein Casting für einen Fernsehfilm, doch erzählt wird viel mehr. Von Eitelkeiten und Unsicherheiten, von den Strukturen der Film- und Fernsehbranche und einer armen Anspielwurst.
programmkino.de

Bislang der beste Film auf dieser Berlinale. Regisseur Nicolas Wackerbarth wagt sich aufs Eis, wo die anderen bestenfalls einen Uferspaziergang machen.
Perlentaucher

Das intelligenteste Remake, das ich je gesehen habe. ... Wenn Sie nur einen Film im Festival sehen können: Mit „Casting“ machen Sie nichts falsch,...
Der Tagesspiegel

Seht auf diese Darstellerinnen!...
Die Zeit

Ein knalliger, weitgehend improvisierter Schauspieler-Husarenfilm, der mit einem glänzend aufgelegten Ensemble (allen voran Corinna Kirchhoff und Marie-Lou Sellem) punktet.
kinozeit

Preise: Festival des deutschen Films in Ludwigshafen, Hauptpreis

Weitere Infos gibt es hier: casting-der-film.de

EURO 6,00 AK* *AK - Abendkasse

Saalöffnung 19 Uhr, Programmbeginn ca. 20.15 Uhr,
wenn nicht gesondert angegeben